Telefon: 02522 / 4665

Geschäftskunden Shop

E-mail: Info@klappmoebel.de

Telefon: 02522 / 4665

Unser Klappmöbel  blog


Hier zeigen wir Ihnen Neuerungen im Bereich Klappmöbel.

01.09.22

Gastromöbel – Passende Möbel für Ihr Restaurant

Eine passende Gastro-Einrichtung finden – das ist oft schwieriger, als es zunächst klingt.

Ästhetik spielt natürlich eine große Rolle. Allerdings sollten Sie bei der Wahl Ihrer Gastromöbel zahlreiche weitere Kriterien beachten.So sollten die Klappmöbel robust und flexibel sein. Zudem muss das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen.

Die Suche nach neuen Gastromöbeln gleicht in der Realität oft einer Odyssee. Mal sind die Stühle zwar bequem, aber optisch nicht überzeugend. Ein anderer Hersteller kann die gewünschten Tische nicht in den passenden Größen liefern. Hinzu kommt die Angebotsflut im digitalen Raum, welche die Suche zusätzlich erschwert.

Wir verraten Ihnen, auf was Sie bei der Wahl der Gastromöbel achten müssen. Mit unseren praxisnahen Tipps finden Sie Ihre individuelle Einrichtung. 

Darum sind hochwertige Gastromöbel so wichtig

Egal, ob Sie eine Bar, ein Café oder ein Restaurant betreiben – die Einrichtung trägt entscheidend zum geschäftlichen Erfolg bei.

Dies gilt übrigens unabhängig vom Preissegment der Speisekarte. Sowohl in der Imbissbude als auch im Sternelokal ist Ambiente unverzichtbar. Lediglich der Stil unterscheidet sich meistens.

Noch bevor Speisen und Getränke serviert werden, fällt der Gast ein erstes Urteil über Ihre Lokalität. Ein Großteil dieses Entscheidungsprozesses findet unterbewusst statt. Die Atmosphäre, der erste Eindruck, wenn man das Restaurant betritt – die Einrichtung ist das Aushängeschild Ihres Betriebs. Dies gilt besonders für neue Kunden.

Gäste möchten sich in einem ansprechenden Ambiente zurücklehnen und wohlfühlen. Komfort und Optik sind gleichermaßen bedeutend. Das Motto “Das Auge isst mit” erstreckt sich weit über den Tellerrand.

Sind Sie auf der Suche nach passenden Gastromöbeln, ist noch ein weiterer Aspekt zu bedenken:

Mit den richtigen Gastromöbeln erleichtern Sie auch Ihre eigene Arbeit. Tische und Stühle sollten in exakter Abstimmung auf die Nutzungszwecke gewählt werden. Für die Eventgastronomie empfehlen sich andere Möbel als für ein Café in der Altstadt.

 

Anforderungen an Gastromöbel – hübsch, bequem und hochwertig

 

  1. Ästhetik:

Gastromöbel gibt es heutzutage in allen erdenklichen Farben und Formen. Hier sollten Sie ein stimmiges Gesamtkonzept anstreben. Gäste schätzen zudem Individualität. Eine einzigartige Einrichtung kommuniziert auch, dass es dem Betreiber nicht egal ist, in welchem Ambiente der Kunden Getränke und Speisen genießt. Dies lässt Rückschlüsse auf das kulinarische Angebot zu.

 

Die Möbel sollten dabei nicht nur Ihre Persönlichkeit widerspiegeln, sondern natürlich auch stilistisch zur Speisekarte passen. Mit einer Biergartengarnitur erhalten Sie passende Sitzgelegenheiten, wenn im Sommer heimische Traditionsküche serviert wird.

 

Praktische Bistrotische bieten sich für Cafés und Bäckereien an. Für gehobenes Catering müssen auch Tische und Stühle Eleganz und Zeitlosigkeit vermitteln.

 

  1. Komfort:

Bequeme Sitzgelegenheiten sind unverzichtbar. Je gemütlicher Gäste sitzen, desto länger verweilen Sie. Das schlägt sich in schwarzen Zahlen für Ihren Betrieb nieder.

 

Charakter und Ambiente der Möbel sind wenig wert, wenn dem Kunden der Rücken schmerzt, noch bevor die Hauptmahlzeit auf dem Tisch steht. Unser Tipp: Setzen Sie im Zweifelsfall auf bewährte Konstruktionstypen.

 

  1. Verarbeitungsqualität:

Gastromöbel sind eine langfristige Anschaffung. Entsprechend hoch sind die Ansprüche an die Verarbeitung. Der alltägliche Betrieb in der Gastronomie verlangt Tischen und Stühlen viel ab: Einlagerungen im Winter, häufige Transporte oder beanspruchende Witterungsverhältnisse bei Outdoor-Möbeln. Hochwertige Materialien und gute Verarbeitung sichern Ihre Investition ab.

 

Weitere Anforderungen an Gastromöbel – praktisch und flexibel

 

  1. Praxistauglichkeit:

Im gastronomischen Alltag ist Tempo angesagt. Bei vollem Betrieb muss es schnell gehen, um die Zufriedenheit aller Gäste sicherzustellen. Dafür ist nicht nur kompetentes Küchenpersonal gefragt.

 

Im Bereich der Gastromöbel sind klappbare Tische und Stühle eine interessante Option. Klappmöbel lassen sich innerhalb von wenigen Sekunden aufbauen. Im eingeklappten Zustand sind die Möbel außerdem platzsparend, was den Transport und die Lagerung erheblich vereinfacht.

 

Das Gute dabei: Klappbare Gastromöbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Das ermöglicht diverse Einsatzgebiete. Für die Außengastronomie gibt es ebenso passende Lösungen wie für Event- und Cateringdienste.

 

Praxistauglichkeit, Robustheit und ansprechende Ästhetik verbinden sich zu einem attraktiven Gesamtpaket. Selbst klappbare Barhocker stehen Ihnen als innovative Lösung für mobile Cocktailbars oder Kaffeestände zur Verfügung.

 

  1. Vielseitigkeit:

Besonders bei Neugründungen ist es schwer abzusehen, in welche Richtung sich der eigene Betrieb in Zukunft entwickelt. Vielseitige Gastromöbel lassen Ihnen unternehmerischen Spielraum. So können Sie diverse Anlässe passend begleiten, neue Sitzgruppen formen und Ihre Räumlichkeiten flexibel nutzen.

 

Materialien für Gastromöbel

 

Ein wichtiger Aspekt bei der Wahl neuer Gastromöbel ist das Material. Die Haltbarkeit der Möbel entscheidet langfristig über die Sinnhaftigkeit der Anschaffung.

 

Die Möbel müssen den Anwendungsszenarien gewachsen sein. Beispielsweise sollten sich Tische leicht reinigen lassen und gleichzeitig Stabilität vermitteln. Massivholz oder Multiplex sind beliebte Materialien.

 

Bedenken Sie auch den Aspekt der Nachhaltigkeit. Billige Kunststoffe kommen oft zu einem hohen Preis: Hinsichtlich der Umweltverträglichkeit machen Sie mit minderwertigen Materialien ein schlechtes Geschäft. Kunden achten vermehrt auf den CO₂-Fußabdruck ihres Konsumverhaltens. Mit einem ökologisch bewussten Einrichtungsstil treffen Sie den richtigen Ton, wenn Sie Gäste in Ihrem Restaurant bewirten.

 

Checkliste für die Anschaffung von Gastromöbeln

 

-       Wie groß ist der Bedarf? Sollten Sie eventuell zusätzliche Kapazitäten für spezielle Anlässe einplanen?

 

-       Welches Budget steht zur Verfügung? Qualität ist nicht immer eine Frage des Preises. Flexible und solide Gastromöbel gibt es im Paket oft zu erstaunlich guten Konditionen.

 

-       Bringen Sie Ihre ästhetischen Vorstellungen ein. Der Stil der Gastromöbel sollte dem Charakter Ihrer Gastronomie entsprechen. Vorsicht ist bei Einrichtungstrends angesagt: Planen Sie langfristig. Farben, Muster und Designs dürfen nicht nach wenigen Saisons überholt wirken.

 

-       Sichern Sie zukünftigen Ersatz ab: Betreiber unterschätzen diesen Punkt immer wieder. Selbst robuste Möbel können gelegentlich kaputtgehen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Gastromöbel in derselben Optik problemlos beim Hersteller nachbestellen können.

 

Gastromöbel – Ideen für ansprechende Einrichtungskonzepte

 

Ein schlüssiges Einrichtungskonzept drückt Ihrer Gastronomie einen unverwechselbaren Stempel auf.

 

Um aus dem breiten Angebotsspektrum die richtigen Gastromöbel zu wählen, können die folgenden Denkanstöße helfen:

 

-       Welche Wirkung wünschen Sie sich, wenn der Kunde zum ersten Mal die Tür zu Ihrer Lokalität öffnet?

 

-       Wie sieht der ideale Gast aus? Wie möchte er sitzen? Auf welche Details legen Gäste Ihres Restaurants am meisten Wert?

 

-       Wie viel Zeit sollen Gäste in Ihrer Lokalität verbringen?

 

-       Lässt sich der angestrebte Stil in einer bestimmten Zeit (z.B. Amerika der 1920er) verorten?

 

-       Bringen die Räumlichkeiten Einschränkungen mit sich?

 

Zweifellos treffen Sie mit der Anschaffung von Gastromöbeln eine richtungsweisende Entscheidung für Ihren Betrieb. Berücksichtigen Sie die Tipps und Hilfestellungen dieses Ratgebers, gelingt die individuell passende Möblierung.

 

Egal, für welchen Stil Sie sich entscheiden – stimmt das Gesamtpaket, werden sich Ihre Gäste rundum wohlfühlen.